EDV Grundlagen | Windows Schulung | Windows Server | Software | Internet | Bewerbungen
Werbung

Die Bootreihenfolge im BIOS einstellen

Um die Bootreihenfolge (Startreihenfolge) so zu ändern, dass das System z.B. von einer CD/DVD oder einem USB-Stick gebootet wird, geht man folgendermaßen vor.

  • Zuerst wird die CD oder DVD in das Laufwerk eingelegt bzw. der USB-Stick an den USB-Anschluss gesteckt
  • Den Computer möchte man nun vom eingelegten Medium aus booten. Die Bootreihenfolge ändert man im BIOS. Ins BIOS gelangt man normalerweise, wenn man nach dem Einschalten des Computers die ENTF-Taste drückt. Auf Englisch heißt die Taste DEL-Taste.
  • Manchmal ist der Druck auf eine andere Taste notwendig. Zum Beispiel F2. Welche Taste man drücken muss, wird nach dem Einschalten angezeigt.
  • Wenn am Bildschirm steht: Press DEL to enter setup, dann ist damit die ENTF-Taste gemeint.
  • Wenn am Bildschirm steht: F2->Setup oder ähnlich, dann muss man die F2-Taste bzw. die Taste drücken, die genannt ist.
  • Kurz gesagt: Man muss den Computer starten und die richtige Taste drücken.

Danach sollte man ins BIOS gelangen, das ähnlich wie auf dem Bild aussehen kann. Hierbei ist zu beachten, dass man nur eine gewisse Zeit hat, innerhalb der man die richtige Taste drücken kann. Meistens sind das nur ein paar Sekunden nach dem Einschalten des Rechners. Auch ist zu beachten, dass es verschiedene BIOS-Hersteller gibt und daher das BIOS immer unterschiedlich aussehen kann und unterschiedliche Funktionen implementiert sein können.

BIOS
Das Hauptfenster im BIOS (Register Main)

Im BIOS die Bootreihenfolge ändern

Wenn man im BIOS angelangt ist, muss man die Stelle finden, an der man die Bootreihenfolge ändern kann. In diesem Beispiel ist das einfach. Es existiert ein Register Boot (1). Um das Register zu wechseln, sollte man in der Lage sein, innerhalb des BIOS zu navigieren. In der Regel wechselt man die Register mit den Pfeiltasten nach links oder nach rechts. Mit den Pfeiltasten nach unten oder nach oben wechselt man innerhalb des Registers die jeweiligen Menüpunkte. Eine Erklärung zur Navigation findet man meistens im unteren Bereich (Bereiche 3 und 4).

Eine Einstellung ändert man mit der Plus- oder Minus-Taste (+ oder -). In unserem Beispiel wechseln wir mit den Pfeiltasten zum Eintrag CD-ROM Drive und drücken danach die Plus-Taste, notfalls mehrmals, bis der Eintrag ganz oben steht (2) und der Eintrag für die Festplatte darunter. Bei anderen BIOS-Versionen kann die Auswahl auch 1. Boot, 2. Boot usw. heißen. Die Vorgehensweise ist hier ähnlich. Man wechselt einfach zum 1. Boot und drückt so oft die Plus-Taste, bis das gewünschte Medium wie z.B. CD-ROM erscheint.

Im BIOS Bootreihenfolge ändern
Irgendwo kann man die Bootreihenfolge finden und ändern

BIOS-Einstellungen speichern

Nachdem die Bootreihenfolge geändert wurde, müssen die geänderten Einstellungen gespeichert werden. Auch hier muss man immer wieder schauen, wo man das tun kann. In unserem Beispiel brauchen wir nur ins Register Exit (1) wechseln. Hier wird der Punkt Exit Saving Changes (2) gewählt und danach die ENTER-Taste gedrückt.

In den meisten Fällen kann man die Einstellungen auch mit einem Tastenkürzel speichern. In unserem Beispiel wäre das die F10-Taste. Im BIOS sieht man dazu unten rechts den Eintrag F10 Save and Exit, was so viel bedeutet wie, Speichern und Schließen. Die F10-Taste ist bei den meisten BIOS-Versionen die Standardeinstellung dafür.

Die Bootreihenfolge wird oft geändert, damit man von einer CD bzw. DVD booten kann, um z.B. die Festplatte formatieren zu können, ein Betriebssystem zu installieren oder den PC mit einer Notfall-CD zu starten. Immer häufiger werden auch USB-Sticks zum booten benutzt, da viele Rechner mittlerweile keine CD- oder DVD-Laufwerke mehr haben.

BIOS-Einstellungen speichern
Geänderte BIOS-Einstellungen werden erst nach dem Speichern wirksam

Vor dem Verlassen des BIOS die Änderungen bestätigen

Es kommt noch eine Sicherheitsabfrage, ob man die Änderungen speichern und das BIOS verlassen möchte. In diesem Beispiel bestätigen wir das mit YES. Falls man die Änderungen verwerfen möchte, bestätigt man das mit NO.

Hierbei kommt es manchmal zu Ungereimtheiten. Denn, manchmal muss man für die Bestätigung die Y-Taste drücken. Wenn die Y-Taste jedoch nicht angenommen wird, muss man die Z-Taste drücken.

Der Grund dafür ist, dass die meisten BIOS-Hersteller von der amerikanischen Tastatur ausgehen. Und da ist es so, dass die Y-Taste und die Z-Taste vertauscht sind. Man kann auch nicht einfach die Tastatur umstellen sondern muss die Einstellung im BIOS akzeptieren. Man drückt also die Z-Taste, um Y zu tippen. Ist zwar etwas komisch für den Anfang, es ist aber so.

BIOS-Abfrage bestätigen
Mit YES, Y-Taste oder besser gesagt Z-Taste die Abfrage bestätigen

Neben der Bootreihenfolge können im BIOS noch andere Einstellungen vorgenommen oder Werte ausgelesen werden. Beispielsweise die Temperatur der CPU oder Einstellungen, die das Mainboard oder die Grafikkarte betreffen.

Der Nachfolger des BIOS heißt Unified Extensible Firmware Interface UEFI und ist dabei, die BIOS-Systeme nach und nach ablösen. Die Vorgehensweise bei der Änderung der Bootreihenfolge im UEFI ist ähnlich. Erleichternd ist unter UEFI z.B. die Bedienung der Oberfläche mit der Maus. Die Benutzeroberfläche ist meistens grafisch aufbereitet, weshalb die Bedienung intuitiver ist. Auch kann man häufig UEFI auf Deutsch umstellen, was eine erhebliche Erleichterung ist.

Werbung