EDV Grundlagen | Windows Schulung | Windows Server | Software | Internet | Bewerbungen

EDV-Lehrgang.de - Online Tutorials über Computer

Wenn man in MS-Word elektronische Dokumente mit immer wiederkehrenden Inhalten erstellt oder die Inhalte an fest vorgegebenen Positionen eingefügt werden sollen, dann lohnt sich die Erstellung von Formularen. So kann man den Zeitaufwand reduzieren, Fehler minimieren und ein einheitliches Bild schaffen. Ein lohnendes Anwendungsfeld hierfür sind Geschäftsbriefe. Hierbei sind den einzelnen Bereichen bestimmte Positionen vorgegeben und die Schriftstücke benötigen ein einheitliches Bild für immer wiederkehrenden Schriftverkehr.

Wenn man Geschäftsbriefe als Formulare erstellt, dann können die einzelnen Bereiche mit verschiedenen Techniken positioniert werden, z.B. mit Positionsrahmen, Tabellen, Tabstopps oder Textfelder. In einem Test wurden mit allen vier Hilfsmitteln Geschäftsbriefe erstellt, die als Formular aufgebaut werden sollten. Die Ergebnisse des Tests stehen unter Geschäftsbrief-Vorlagen als Word-Formulare zur Verfügung.

Hilfsmittel für Geschäftsbriefe
Word-Formulare mit Inhaltssteuerelementen

Wenn man elektronische Dokumente in MS-Word als Formulare erstellen möchte, dann stehen hierfür verschiedene Steuerelemente zur Verfügung, z.B. die klassischen Formularfeld-Steuerelemente, die bereits in den früheren Word-Versionen existierten. Ab Word 2007 werden diese "Legacyformulare" und ab Word 2010 "Formulare aus Vorversionen" genannt.

Mit Word 2007 wurden die Inhaltssteuerelemente eingeführt, sodass man als Benutzer die Wahl zwischen den Steuerelementen hat. Zwischen diesen beiden Typen gibt es zum Teil große Unterschiede. Einige Anleitungen für beide Steuerelement-Typen sind auf den Seiten Word-Formular erstellen und den darunter liegenden Folgeseiten verfügbar.

Formulare in HTML-Seiten

Auf Webseiten können für verschiedene Zwecke Formulare bereitgestellt werden, z.B. um Benutzereingaben per E-Mail zu verschicken oder für die Kommunikation zwischen Benutzer und Server. Für die Erstellung stehen in HTML viele Befehle und Attribute zur Verfügung. Jedoch können nicht alle Attribute auf alle Formularfelder angewendet werden.

Mit HTML5 wurden die Attribute für HTML-Formulare erheblich ausgeweitet. Es wurden teilweise Techniken implementiert, wofür man früher JavaScript benötigte. Einige Anleitungen stehen unter HTML-Formulare zur Verfügung.

Websites mit CSS gestalten

Für die Erstellung von Websites wird neben der Auszeichnungssprache HTML in großem Maße auch CSS (Cascading-Style-Sheets) verwendet. Damit ist es möglich, die Struktur einer Website vom Design zu trennen, sodass die Steuerung des Aussehens vereinfacht wird.

Unterhalb der Seite Cascading-Style-Sheets sind diesbezüglich viele Anleitungen mit Abbildungen vorhanden, die dabei helfen können, das Verhalten beim Zuweisen von CSS-Regeln zu verstehen und die Website ansprechend zu gestalten.

Webseite auf responsive Design umstellen

Webseiten werden nicht mehr nur mit klassischen Desktop-PC's besucht. Die Vielfalt der Geräte, mit denen im Internet gesurft wird, ist enorm. Die Entwickler von Webseiten stehen vor der Aufgabe, die Webseiten so zu entwickeln, dass sie auf möglichst allen Displaygrößen gut aussehen und leserlich sind.

Eine Möglichkeit hierfür bietet responsive Webdesign. Dabei werden die CSS-Einstellungen so gesetzt, dass sie abhängig von bestimmten Merkmalen sind. Einige Tipps sind unter Umstellung einer Website auf responsive Design verfügbar.

Startmenü in Windows 8 aktivieren

Mit Windows 8 wurde die Benutzeroberfläche des Betriebssystems Windows radikal umgebaut. Eine wichtige Neuerung war, dass das Startmenü entfernt wurde (später wieder hinzugefügt). Besonders viele Desktop-Anwender wollten jedoch auf das Startmenü nicht verzichten. Da in Windows 8 mit bordeigenen Mitteln zunächst nicht möglich war, das Startmenü wiederherzustellen, musste man auf Drittanbieter-Tools wie z.B. ClassicShell zurückgreifen. Auch die Deaktivierung des Kachel-Screens ist damit möglich. Mehr unter Windows 8 Startmenü aktivieren.

Windows 8 Herunterfahren-App

Dass man in Windows 8 auch die Wünsche der Smartphone-Besitzer berücksichtigt hat, merkt man als Desktop-Benutzer z.B. dann, wenn man das System herunterfahren möchte. Smartphone-Benutzer fahren das System selten herunter und in Windows 8 ist die Schaltfläche hierfür ziemlich versteckt. Wie man das System in Windows 8 herunterfährt und welche Möglichkeiten zur Vereinfachung es gibt bzw. wie man selbst eine Kachel zum Herunterfahren erstellt, wird unter Windows 8 herunterfahren erläutert.

In Windows 8 die Sprache umstellen

Bis Windows 7 war es nicht in allen Versionen möglich, für die Benutzeroberfläche eine andere Sprache auszuwählen. In Windows 8 hat man einige Beschränkungen aufgehoben, so dass alle Versionen Windows 8 Versionen die Umstellung auf eine andere Sprache unterstützen. So hat jeder Benutzer selbst die Auswahl, in welcher Sprache die Benutzeroberfläche angezeigt werden soll. Voraussetzung ist, dass die Sprache eingerichtet ist. Eine Anleitung hierfür unter Windows 8 Sprache und Tastatur umstellen.